START - ZASS - Stiftung Zukunft der Arbeit und der sozialen Sicherung

Direkt zum Seiteninhalt
Willkommen bei der KAB-Stiftung ZASS!

STIFTUNG ZASS
Kettelerpreis 2022 ausgeschrieben

VON MECHTHILD HARTMANN-SCHÄFERS l 22.11.2021 l

Die Stiftung ZASS hat den renommierten Kettelerpreis für das Jahr 2022 ausgeschrieben. Unter der Überschrift "Kreativität 'von unten' in der Corona-Pandemie" werden Menschen und Projekte gesucht, die in der Pandemie-Zeit kreative Ideen in ihrer Arbeit entwickelt haben.
Um ihr Engagement sichtbar zu machen, zeichnet die Stiftung ZASS einige von ihnen im nächsten Jahr mit dem Kettelerpreis aus.
 
Die Ausschreibung sowie alle Informationen zum Kettelerpreis und den bisherigen Preisträgern finden Sie hier: www.kettelerpreis.de





STIFTUNG ZASS
Kalender 2022
für menschenwürdige Arbeit

VON MECHTHILD HARTMANN-SCHÄFERS l 16.11.2021 l

Neben allen Belastungen und Einschränkungen hat uns die Corona-Pandemie auch deutlich vor Augen geführt, dass hier und weltweit viele Menschen prekär und teils unter menschenunwürdigen Bedingungen arbeiten müssen und deshalb keine Perspektive für ihre Zukunft entwickeln können. Arbeit muss aus unserer Sicht überall menschenwürdig und fair sein!

So schreibt auch Papst Franziskus in seiner Sozialenzyklika "Fratelli tutti": "Die Zerbrechlichkeit der weltweiten Systeme angesichts der Pandemie hat gezeigt, dass nicht alles durch den freien Markt gelöst werden kann und dass (…) wir die Menschenwürde wieder in den Mittelpunkt stellen müssen."(Ziff. 168)

Deshalb setzt sich die KAB für die Abschaffung prekärer Arbeit ein – in Deutschland und in der Welt. Eine wichtige Grundlage dazu ist der diesjährige Beschluss der Bundesdelegiertenversammlung "WERTvoll arbeiten – menschenwürdig statt prekär". Mit dem Kalender der Stiftung ZASS für 2022 greifen wir in Bild und Wort diesen Beschluss auf und wollen so als KAB-Stiftung Euer Engagement für mehr Gerechtigkeit begleiten und unterstützen!

Gerne könnt Ihr bei uns weitere Kalender bestellen, z.B. als Geschenk. Zur Unterstützung dieser Aktion würden wir uns über eine Spende freuen.




Fleißige Hände beim Verpacken der Kalender


STIFTUNG ZASS
ZASS-Kultursommer:
Kunst, Kultur, Kreativität

VON MECHTHILD HARTMANN-SCHÄFERS l 06.08.2021 l

Auch in diesem Jahr drehte sich beim elften Kultursommer der Stiftung ZASS alles um das kreative Tun. Über 50 Teilnehmer*innen ließen in der HVHS Heinrich Lübe in Günne am Möhnesee ihren Ideen in sieben Workshops freien Lauf: Fotografie, Experimentelle Malerei, Holzbildhauerei, Holzdruck, Malen mit Nadel und Faden, Ope Space, Zeichnen.

Unter der Anleitung der erfahrenen Dozent*innen entstanden mit viel Freude am Tun beeindruckende Ergebnisse. Großen Anklang fand auch das begleitende Kulturprogramm am Abend mit Schreibwerkstatt, Künstlergespräch und Film. Der nächste Kultursommer ist schon terminiert.

Infos und Fotos vom diesjährigen Kultursommer unter:



STIFTUNG ZASS
Arbeitshilfe erschienen!

ÜberLebensMittel WASSER -
wie wir damit umgehen (sollten)

VON MECHTHILD HARTMANN-SCHÄFERS l 20.07.2021 l

Wussten Sie, dass bei einer durchschnittlichen Waschmaschinenladung mit Kleidung aus Polyester 496.000 Mikroplastikfasern ins Wasser gelangen? Oder dass heißes Wasser schneller gefriert als kaltes? Oder was es mit Mineralwasser auf sich hat, das für Säuglingsnahrung geeignet ist?

Die neubearbeitete und erweiterte Arbeitshilfe, herausgegeben von MISEREOR, der Kath. Erwachsenenbildung (KEB) und der Stiftung ZASS rückt die drängende „Wasserfrage“ in den Fokus. Die Themen reichen vom Menschenrecht auf Wasser, vom Klimawandel und der Vermüllung der Meere über die Umweltprobleme mit Kreuzfahrtschiffen bis zu Konflikten um Wasser. Verdursten durch Überschwemmung in Indien und Wassermanagement in der Sahelzone sind Beispiele der globalen Perspektive. Die Folgen der Lithiumgewinnung in den Anden für unsere E-Autos zeigen die globalen Verflechtungen an. Neben einer Fülle kurzer Fakten zu Wasser kommt auch Alltagspraktisches nicht zu kurz.

Die informativen Beiträge werden ergänzt durch illustrative Grafiken, Fotos und künstlerischen Annäherungen an das Thema. Die Arbeitshilfe ist geeignet als Anregung für Einzelne, für Gruppen und Initiativen sowie Verbände und für die Bildungsarbeit.

Unter der Bestellnummer 5 613 21 zum Preis von 5,00 Euro zu beziehen:
www.misereor-medien.de, E-Mail: bestellung@eine-weltshop.de






STIFTUNG ZASS
"Eine Schicksalswahl für Europa?"
Kölner Europagespräche
4. Mai 2021 - online -

VON MECHTHILD HARTMANN-SCHÄFERS l 12.03.2021 l



Bereits zum neunten Mal lädt die Stiftung ZASS als Mitveranstalterin zu den Kölner Europagesprächen ein. Unter dem Titel "Eine Schicksalswahl für Europa?" geht es in der Onlineveranstaltung um die Bedeutung Europas im Bundestagswahlkampf und in der Post-Merkel-Ära.

Wofür steht Europa im kommenden Bundeswahlkampf? Wo wird mit Europa gepunktet, wer hat Integrationsideen, wo wird ein Kurswechsel erkennbar? Und insbesondere: Welche Erwartungen haben unsere europäischen Nachbarn an die Nachfolge Merkels im Kanzleramt?

Diese und weitere Fragen möchten wir am 4. Mai 2021 gemeinsam mit Ihnen online diskutieren. Das Veranstaltungsprogramm mit den Anmeldeinformationen können Sie hier downloaden.
STIFTUNG ZASS
Mechthild Hartmann-Schäfers:
"Vision Tätigkeitsgesellschaft"
Videovortrag

VON MECHTHILD HARTMANN-SCHÄFERS l 12.03.2021 l

Die aktuelle Corona-Pandemie hat in aller Deutlichkeit gezeigt, dass es anders gehen muss und kann. Wir brauchen Veränderungen. Wir brauchen Visionen für eine bessere Zukunft für alle! Die KAB hat seit vielen Jahren eine solche Vision: Die Tätigkeitsgesellschaft!
Mit dem Begriff Tätigkeitsgesellschaft verbindet sich ein gesellschaftliches Reormprojekt, das die ausschließliche Zentrierung auf die bezahlte Erwerbsarbeit überwinden will.
In dem folgenden, für die digitale Winterakademie des KAB-Bildungswerkes Münster aufgenommen Vortrag von Mechthild Hartmann-Schäfers, wissenschaftliche Referentin der Stiftung ZASS, wird das Modell Tätigkeitsgesellschaft vorgestellt.




STIFTUNG ZASS
Für mehr Respekt und Solidarität

VON MECHTHILD HARTMANN-SCHÄFERS l 26.11.2020 l

Das Lied Brot und Rosen, das hier als Video eingestellt ist, wurde am ersten Adventswochenende bei der Verleihung des Kettelerpreises 2019 von Rebecca Schneider gesungen. Im letzten Jahr ging der Kettelerpreis an RESPEKT, einem von KAB und katholischer Betriebsseelsorge getragenen Projekt in der Region Heinsberg.

Dieses Projekt zeigt sich solidarisch mit zumeist Frauen aus Osteuropa, die in der 24-Stunden-Betreung pflegebedürftiger Menschen tätig sind, und unterstützt sie praktisch. Ziel ist es, die Arbeits- und Lebensbedingungen dieser Menschen zu verbessern.
Wie wichtig die Arbeit dieser Pflegekräfte ist, hat sich in der Corona-Pandemie überdeutlich gezeigt, auch dass es mehr als Applaus und Wertschätzung braucht. Es braucht unseren Einsatz für strukturelle Veränderungen. Oder wie es in dem Lied heißt: "Wenn wir zusammen gehen, kommt mit uns ein neuer Tag."

Möge dieses Lied aus der Arbeiterbewegung uns Mut machen, diese Welt zu einem besseren Ort zu verändern.

Mehr zum Projekt RESPEKT unter www.kettelerpreis.de



STIFTUNG ZASS
Helfen Sie, keinen allein zu lassen!

VON MECHTHILD HARTMANN-SCHÄFERS l 23.11.2020 l

In diesem Jahr ist alles anders. Die Corona-Pandemie hat unser Leben verändert hier und weltweit. Um andere Menschen und uns selbst zu schützen ist vieles, das vorher selbstverständlich schien, nicht mehr möglich. Besonders ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen sind zunehmend isoliert. Bestimmt kennen auch Sie Menschen, die in dieser Zeit nur noch eingeschränkte Kontakte haben.

Helfen Sie nach dem Motto der KAB-Stiftung ZASS "Menschen bewegen" und lassen Sie keinen allein. Ein Telefonanruf, ein Kartengruß können für die Betroffenen ein wichtiges Zeichen der Ermutigung sein.

Eine Form der Solidarität kann eine persönliche Botschaft an einen Menschen sein, den wir lange nicht gesehen haben. Die KAB-Stiftung ZASS will Sie dabei unterstützen und hat Postkarten drucken lassen, die mit ihren fröhlichen Motiven und einem lieben Gruß von Ihnen sicherlich den Empfängern Freude bereiten werden. Senden wir Hoffnungszeichen in die Welt! Sein Sie dabei!

Gerne können Sie Postkartensets mit den abgebildeten Motiven bei der Stiftung bestellen. Zur Unterstützung dieser Aktion würden wir uns über eine Spende freuen.



STIFTUNG ZASS
Projekt "ÜberLebensWerk ARBEIT -
menschenwürdig und fair"
- Fortbildung verschoben -

VON MECHTHILD HARTMANN-SCHÄFERS l 06.11.2020 l

Aufgrund des zunehmenden Infektionsgeschehens der Corona-Pandemie musste die für Oktober geplante Fortbildung zu dem aktuellen Projekt "ÜberLebensWerk ARBEIT" ins nächste Jahr verschoben werden.

Über einen neuen Termin informieren wir Sie hier Anfang des nächsten Jahres und auf der Projekthomepage www.ueberlebenswerk-arbeit.de


STIFTUNG ZASS
11. ZASS-Kultursommer
im Heinrich Lübke Haus

VON MECHTHILD HARTMANN-SCHÄFERS l 06.11.2020 l

Heute schon für den nächsten Sommer planen! Vom 4. bis 10. Juli 2021 findet der 11. Kultursommer der Stiftung ZASS im Heinrich Lübke-Haus am Möhnesee statt.

Genießen Sie eine kreative Auszeit in schöner Umgebung. In sieben unterschiedlichen künstlerischen Werkstätten mit renommierten Künstler*innen können Sie Ihre Fähigkeiten weiterentwickeln und neue entdecken.

Genauere Informationen zu diesem Angebot finden Sie hier:



STIFTUNG ZASS
Projekt "ÜberLebensWerk ARBEIT"
Fortbildung im Oktober 2020

VON MECHTHILD HARTMANN-SCHÄFERS l 02.04.2020 l

Zu dem neuen Projekt "ÜberLebensWerk ARBEIT" bietet die Stiftung ZASS vom 19. bis 23. Oktober 2020  eine Fortbildung im KönzgenHaus in Haltern an. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des

Den Einladungsflyer für die Fortbildung können Sie hier als PDF-Dokument downloaden.



STIFTUNG ZASS
Neue Arbeitshilfe erschienen: "ÜberLebensWerk ARBEIT - menschenwürdig und fair"

Ausstellung und Präsentation
bei MISEREOR Aachen

VON MECHTHILD HARTMANN-SCHÄFERS l 22.01.2020 l

Im Rahmen einer Vernissage zum Thema stellte die Stiftung ZASS am Donnerstag, den 16. Januar 2020 die vierte gemeinsame Arbeitshilfe in Kooperation mit MISEREOR und der Bundesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (KEB) in der Geschäftsstelle von MISEREOR in Aachen vor.

Thematisiert werden auf mehr als 100 Seiten menschenunwürdige Arbeitsverhältnisse und Perspektiven zu einer anderen menschenwürdigen Gestaltung der Arbeitswelt hier und weltweit.

Ein ergänzendes Heft (DIN A6) bringt Impulse zur Reflexion und für die Bildungspraxis durch Kunstproduktionen und begleitende Texte. Es ist auch separat in größerer Stückzahl bestellbar.

Bezugsmöglichkeit:
Arbeitshilfe (incl. Beiheft):  5,00 Euro , Bestell-Nr. 5 615 19
Beiheft KunstTextWerke, 20er Pack: 2,50 Euro, Bestell-Nr. 5 616 19


KETTELERPREIS

Kettelerpreis 2022 ausgeschrieben
Die Stiftung ZASS hat den renommierten Kettelerpreis 2022 ausgeschrieben. Die Ausschreibung sowie alle Informationen zum Kettelerpreis und den bisherigen Preisträgern finden Sie hier
BUCHTIPP

Arbeitshilfe zum Projekt der Stiftung ZASS
Die 32-seitige Arbeitshilfe beleuchtet Hintergründe und Fakten zum Thema Wasser und zeigt darüberhinaus künstlerische Annäherungen an die Wasserproblematik. Die Arbeitshilfe ist gegen eine Schutzgebühr von 5 Euro bei der Stiftung Zass erhältlich. Leseprobe "Wasser ist Leben"
Zurück zum Seiteninhalt